Sind meine Daten sicher?

Wir legen großen Wert auf Datenschutz. Daher erhält nur dein persönlich zugeteilte*r Psycholog*in oder deine zugeteilte*n Psycholog*in einen Einblick in deine Daten. Hierbei handelt es sich ausschließlich um einen Lesezugriff der von deinen getätigten Gesundheitsangaben - deinen personenbezogenen Angaben (z.B. E-Mail Adresse, Zahlungsangaben o.Ä.) sind auch für deine*n Psycholog*in nicht einsehbar. Bei Anliegen, wie beispielsweise dem Wunsch nach Kündigung oder Profillöschung, hat unser Kundensupport zudem das Recht auf die Einsicht deiner personenbezogenen Angaben. Dies ist notwendig, um eventuelle Rückerstattungen durchführen und dir via E-Mail auf deine Anfrage antworten zu können.

Weiteren Zugriff auf deine Daten haben nur vereinzelte Produkt- und Technikspezialisten, sofern dies bei der Behebung eines technischen Problems notwendig ist. Es handelt sich aber stets um einen eingeschränkten Personenkreis, auf den auch unser Datenschutzbeauftragter stets ein prüfendes Auge hält. Alle Mitarbeiter*innen sind strengstens zum Schutz deiner Daten verpflichtet. Zudem werden alle gesammelten Daten verschlüsselt auf deutschen Servern gespeichert, welche dem europäischen Datenschutzstandard unterliegen. Die Sicherheit deiner Daten hat bei Selfapy also höchste Priorität. Bitte beachte jedoch, dass die Nutzung jeglicher Internetanwendungen auch immer mit potentiellen Sicherheitsrisiken einhergehen können. Treffe daher auch stets eigene Vorkehrungen, die die Sicherheit deiner Daten gewährleisten; vermeide also beispielsweise das Anmelden in öffentlichen Netzwerken.

Des Weiteren hast du jederzeit die Möglichkeit in deinem Profil die Löschung des Accounts zu initiieren, oder uns zu kontaktieren, um dein Nutzerprofil und damit deine bei uns gespeicherten Daten zu löschen.